Köln: Ille­ga­le Par­ty in Porz mit Amphet­ami­ne und Cannabis

Rave - Party - Menschen - Personen - Junge Leute - Wald - Fahrrad - LichterFoto: Illegaler Rave im Juli 2020, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Poli­zis­ten haben in Köln-Porz in einem leer­ste­hen­den Gebäu­de an der Bahn­hof­stra­ße eine ille­ga­le Par­ty von zehn Män­nern und Frau­en aufgelöst.

Dabei wur­den auch bei drei Teil­neh­mern gerin­ge Men­gen Amphet­ami­ne sowie Can­na­bis sicher­ge­stellt. Ein Zeu­ge hat­te gegen 08:30 Uhr lau­te elek­tro­ni­sche Musik aus dem an den Bahn­schie­nen gele­ge­nen Abriss­ge­bäu­de gemeldet.

Gegen alle Teil­neh­mer wird wegen Ver­stö­ßen gegen die Coro­na­schutz­ver­ord­nung ermit­telt. Die 37-Jäh­ri­ge sowie der 32-Jäh­ri­ge und der 42-Jäh­ri­ge müs­sen sich zudem wegen des Besit­zes der ille­ga­len Dro­gen verantworten.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.