Köln: Jun­ger Mann rammt Poli­zist Schrau­ben­dre­her in die Schulter

Rettungswagen - Sirene - Blaulicht - Feuerwehr - FuhrparkFoto: Rettungswagen mit Blaulicht der Feuerwehr im Fuhrpark

Ein Auto­kna­cker hat sich mas­siv gegen eine Kon­trol­le gewehrt und einem Poli­zis­ten einen Schrau­ben­dre­her in die Schul­ter gerammt.

In einer Kli­nik wur­de die meh­re­re Zen­ti­me­ter tie­fe Stich­ver­let­zung im Schul­ter­be­reich genäht. Der Poli­zist ist der­zeit nicht dienst­fä­hig. Vor Ort stell­ten die Beam­ten die Tat­waf­fe sicher. Der 18-Jäh­ri­ge aus Bos­ni­en-Her­ze­go­wi­na soll einem Haft­rich­ter vor­ge­führt wer­den. Gegen 23:30 Uhr hat­te eine Zivil­strei­fe den Tat­ver­däch­ti­gen am Lotos­weg / Min­ze­weg bemerkt, als er sich an einem dort gepark­ten Fahr­zeug zu schaf­fen machte.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.