Köln: Kenia­ni­scher Ran­da­lie­rer springt vor fah­ren­de Autos

Jugendliche - Parkbank - Sitzbank - Bank - Bier - Alkohol - ParkFoto: Jugendliche auf einer Parkbank mit Bier, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Poli­zei­be­am­te haben einen alko­ho­li­sier­ten und unter Dro­gen­ein­fluss ste­hen­den Mann nach einem Angriff auf eine Auto­fah­re­rin festgenommen.

Der aus Kenia stam­men­de 33-Jäh­ri­ge war gegen 19:30 Uhr laut schrei­end vor meh­re­re fah­ren­de Autos gesprun­gen, hat­te die 45-Jäh­ri­ge zum Anhal­ten genö­tigt und mit den Hän­den auf die Motor­hau­be ihres BMW geschla­gen. Meh­re­re Auto­fah­rer und ein Tank­stel­len­mit­ar­bei­ter waren der Frau zur Hil­fe geeilt und hat­ten den Ran­da­lie­rer mit ver­ein­ten Kräf­ten bis zum Ein­tref­fen einer Poli­zei­strei­fe festgehalten.

Bei der Fest­nah­me ver­such­te der 33-Jäh­ri­ge, die Poli­zis­ten mit Kopf­stö­ßen zu ver­letz­ten. Ein Arzt ent­nahm dem 33-Jäh­ri­gen im Poli­zei­prä­si­di­um eine Blut­pro­be. Der Fest­ge­nom­me­ne soll noch heu­te einem Haft­rich­ter vor­ge­führt werden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.