Köln: Köln­be­su­cher nach Raub an Palm­stra­ße verletzt

Polizei - Polizeiauto - Einsatzwagen - Einsatzfahrzeug - Gebäude - Spiegel - StreifenwagenFoto: Sicht auf ein Polizeiauto, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Eine sechs- bis acht­köp­fi­ge Täter­grup­pe soll einen 22 Jah­re alten Mann an der Palm­stra­ße in der Köl­ner Innen­stadt über­fal­len und beraubt haben.

Gegen 1.50 Uhr, so der Leicht­ver­letz­te spä­ter gegen­über Poli­zis­ten, sei er gegen­über eines Kiosks von den Unbe­kann­ten bedrängt wor­den. Die Angrei­fer hät­ten ihn geschla­gen, mit Pfef­fer­spray besprüht und sei­en dann mit sei­ner erbeu­te­ten Umhän­ge­ta­sche in Rich­tung Hohen­zol­lern­ring geflüchtet.

Das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 bit­tet Zeu­gen drin­gend um Hin­wei­se unter Tele­fon­num­mer 0221 / 229–0 oder per E‑Mail an [email protected]

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.