Köln: Lkw kollidiert beim Abbiegen mit Motorradfahrerin in Müngersdorf

BMW - Elektroauto - Parkplatz - Zapfsäule - LadestationFoto: Elektroauto von BMW auf einem Parkplatz mit Ladestation, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In Müngersdorf ist ein Lkw beim Anbieten mit einer Motorradfahrerin kollidiert und musste notoperiert werden. Der Lkw-Fahrer hatte vermutlich den falschen Blinker gesetzt und erfasste sie somit.

Bei einem Zusammenstoß mit einem abbiegenden Lkw in Köln-Müngersdorf ist eine Motorradfahrerin am Montagmorgen so schwer verletzt worden, dass sie nach ihrem Transport ins Krankenhaus unverzüglich operiert werden musste.


Nach bisherigen Ermittlungen fuhr die 57-Jährige gegen 06:30 Uhr auf der Ludwig-Jahn-Straße in Richtung Zentrum. An der Kreuzung zum Vogelsanger Weg fuhr sie rechts an dem Lkw vorbei. Dessen Fahrer wollte nach eigenen Angaben rechts abbiegen. Nach Aussage der 57-Jährigen soll der Fahrer allerdings den linken Blinker gesetzt haben.

Die Motorradfahrerin blieb mit ihrer Maschine an der vorderen rechten Seite des Lkw hängen und stürzte. Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die Frau.


Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.