Köln: LKW mit Beton­mi­scher kol­li­dier­te in Deutz mit einer Straßenbahn

KVB-Haltestelle - Drehbrücke - Siegburger Straße - Köln-Deutz Foto: Sicht auf die KVB-Haltestelle "Drehbrücke" auf der Siegburger Straße (Köln-Deutz)

Ein LKW mit Beton­mi­scher ist heu­te Nach­mit­tag in Köln-Deutz mit einer Stra­ßen­bahn der KVB kol­li­diert. Der LKW-Fah­rer ist ver­bots­wid­rig abge­bo­gen und stieß dabei auf die Bahn.

Am Mon­tag­mit­tag sind bei einem Zusam­men­stoß einer Stra­ßen­bahn mit einem Lkw zwei Per­so­nen in Köln-Deutz leicht ver­letzt worden.

Nach ers­ten Ermitt­lun­gen soll der Fah­rer eines Beton­mi­schers gegen 13:00 Uhr ver­bots­wid­rig auf der Deutz-Mül­hei­mer Stra­ße in Höhe des Mes­se­ein­gangs Ost links abge­bo­gen sein. Dabei kol­li­dier­te er mit der in Rich­tung Bock­le­münd fah­ren­den Linie 4.

Ret­tungs­kräf­te brach­ten den Bahn­fah­rer und einen weib­li­chen Fahr­gast in Kran­ken­häu­ser. Durch den Zusam­men­stoß ent­stand an der Stadt­bahn und dem Lkw erheb­li­cher Sachschaden.


Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.