Köln: Mann bei Schlägerei vor Bordell in Neuehrenfeld schwer verletzt

Das Bordell Eros Center Köln - Hornstraße - Köln-NeuehrenfeldFoto: Sicht auf "Das Bordell Eros Center Köln" auf der Hornstraße (Köln-Neuehrenfeld)

Ein Bielefelder ist am Sonntagmorgen bei einer Schlägerei vor einem Bordell in Neuehrenfeld schwer verletzt worden.

Ein Notarzt kümmerte sich noch am Tatort um ihn und begleitete seinen Patienten in ein Krankenhaus. Dort befindet sich der Verletzte derzeit zur stationären Behandlung.

Nach ersten Ermittlungen geriet der 31-Jährige gegen 05:00 Uhr zusammen mit seinem Begleiter in einen Streit mit den Sicherheitsmitarbeitern des in der Hornstraße gelegenen Rotlichtbetriebs. Aus dieser zunächst verbalen Konfrontation entwickelte sich nach derzeitigem Sachstand eine körperliche Auseinandersetzung. Dabei erlitt der 31-Jährige Kopfverletzungen. Der 25-Jährige zog sich lediglich leichte Verletzungen zu.

Die Kriminalpolizei Köln hat die Ermittlungen zu dem Fall bereits aufgenommen und mit den Vernehmungen von Beteiligten und Zeugen begonnen. Die Hintergründe des Streits sind derzeit jedoch noch nicht geklärt. Die Ermittlungen dauern an.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.