Köln: Mari­en­ber­ger Hof in Lind­wei­ler wur­de neugestaltet

Marienberger Hof - Mai 2021 - Köln-LindweilerFoto: Neugestaltung des Marienberger Hofs (Köln-Lindweiler), Urheber: Stadt Köln

In die­sem Früh­jahr wur­den in Köln-Lind­wei­ler die Arbei­ten zur Neu­ge­stal­tung der Orts­mit­te Mari­en­ber­ger Hof abgeschlossen.

Es han­delt sich um ein Vor­ha­ben aus dem Inte­grier­ten Hand­lungs­kon­zep­tes Lind­wei­ler. Die Neu­ge­stal­tung fand mit umfang­rei­cher Betei­li­gung von Bür­ger des Stadt­teils Lind­wei­ler statt. Ziel war, durch eine Erhö­hung der Auf­ent­halts­qua­li­tät einen Ort der Begeg­nung zu schaf­fen und damit auch die umlie­gen­den Geschäfts­lo­ka­le zu stär­ken. Die Stadt inves­tier­te rund 503.000 Euro in die Auf­wer­tung, davon konn­ten rund 326.000 Euro durch För­der­mit­tel finan­ziert wer­den, der Rest aus städ­ti­schen Geldern.

Die Arbei­ten am Mari­en­ber­ger Hof haben am 05. Juni 2019 begon­nen. Die Flä­che des Plat­zes wur­de in einem ein­heit­li­chen, ruhi­gen Rei­hen­ver­band gepflas­tert, um so ein har­mo­ni­sches Gesamt­bild zu erzie­len. Das Beleuch­tungs­kon­zept des Plat­zes wur­de über­ar­bei­tet, zudem erhielt die Beleuch­tung durch Ganz­glas­leuch­ten eine neue Leich­tig­keit. Die neu­en Sitz­grup­pen in den Far­ben blau, rot und gelb sol­len die Bewoh­ner zum Ver­wei­len ein­la­den, aber auch dem angren­zen­den Lind­wei­ler Treff die Mög­lich­keit bie­ten, sei­ne Akti­vi­tä­ten bei schö­nem Wet­ter auf die Platz­flä­che auszuweiten.

Für klei­ne­re Kin­der gibt es ein Spiel­ge­rä­te­an­ge­bot, um alle Genera­tio­nen in der neu­en Orts­mit­te zu ver­ei­nen. Drei erkrank­te Bäu­me wur­den durch neue, hit­ze­ver­träg­li­che­re Bäu­me ersetzt. Zusätz­li­che Abfall­be­häl­ter sor­gen für mehr Sau­ber­keit auf dem Platz.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.