Köln: Mehrere Brände in der Kölner Innenstadt am Montagabend

Köln-Altstadt - Innenstadt - Eigelstein - EigelsteinviertelFoto: Köln Eigelstein (Köln-Altstadt/Innenstadt, Eigelsteinviertel)

Die Polizei Köln sucht derzeit nach Zeugen, die am Montagabend beobachtet haben, wo bislang unbekannte Brandstifter in der Kölner Innenstadt mehrere Brände verursacht haben.

Nach mehreren Bränden in der Kölner Innenstadt am Montagabend (05. November 2018) fahndet die Polizei nach einen oder mehreren bislang unbekannten Brandstiftern und sucht Zeugen. Innerhalb von drei Minuten wurden drei Brände im Eigelsteinviertel entdeckt. Circa dreieinhalb Stunden später entdeckte ein Zeuge einen weiteren Fahrzeugbrand in der Apostelnstraße.


Die Polizei geht davon aus, dass alle Feuer von ein und derselben Person beziehungsweise Gruppe gelegt wurden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Tel. 0221 229-0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Gegen 18:30 Uhr brannten ein Holzstapel auf der Baustelle des Geländes einer Abendschule sowie ein Ford Transit in der Gereonsmühlengasse und ein Zeitungsstapel im Klingelpützpark. Während die Polizei mit eigenen Mitteln den Ford Transit und den Zeitungsstapel löschte, rückte die Feuerwehr zu dem brennenden Holzstapel aus.


Kurz nach 22:00 Uhr meldete ein Zeuge eine weitere Brandstiftung in der Apostelnstraße. Er hatte das Feuer zuvor im Radkasten eines abgestellten Mini entdeckt und mit einem geliehenen Feuerlöscher selbst gelöscht.