Köln: Meh­re­re Pkw bei Karam­bo­la­ge auf A 565 überschlagen

Autobahn - Auto - Schild - Blau - Weiß - Baum - Autodach - AntenneFoto: Sicht auf ein Autobahn-Schild, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Beim Zusam­men­stoß drei­er Autos auf der A 565 in Höhe Bonn Auer­berg hat die Bei­fah­re­rin eines Toyo­ta schwe­re Ver­let­zun­gen erlitten.

Der Fah­rer und die am Unfall betei­lig­ten Fah­re­rin­nen eines Audi sowie eines Maz­da kamen leicht ver­letzt in Kran­ken­häu­ser. Infol­ge des chao­ti­schen Scha­dens­bilds und wider­sprüch­li­cher Anga­ben der Betei­lig­ten ist der Unfall­her­gang noch unklar. Das Unfall­auf­nah­me­team der Poli­zei Köln ist im Einsatz.

Fest steht, dass der Toyo­ta und der Maz­da sich nach einer Kol­li­si­on über­schlu­gen und auf dem Dach lie­gen­blie­ben, wäh­rend der Audi auf der mit­ti­gen Beton­schramm­wand zum Ste­hen kam.

Feu­er­wehr- und Poli­zei­kräf­te sperr­ten die betrof­fe­ne Rich­tungs­fahr­bahn Alte­nahr ab Bonn-Beu­el-Nord und an der Auf­fahrt Bonn-Auer­berg. Der Stau fließt der­zeit über den Über­hol­strei­fen ab.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.