Köln: Meh­re­re Por­sche in Ehren­feld nach Brand­stif­tung zerstört

Polizeiwache Ehrenfeld - Kölner Polizeiinspektion 3 - Köln-Ehrenfeld Foto: Eingang der Polizeiwache Ehrenfeld (Köln-Ehrenfeld)

Am Mon­tag­mor­gen wur­den meh­re­re Por­sche in Ehren­feld in Brand gesteckt. Nach einer erfolg­rei­chen Löschung sucht die Poli­zei Köln nun nach Zeu­gen, die Anga­ben machen können.

Nach einer mut­maß­li­chen Brand­stif­tung an vier Por­sche Macan am frü­hen Mon­tag­mor­gen in Köln-Ehren­feld sucht die Poli­zei Köln drin­gend Zeugen.

Gegen 02:15 Uhr bemerk­ten meh­re­re Anwoh­ner die bren­nen­den Wagen auf dem Park­platz eines Auto­hau­ses in der Frö­bel­stra­ße und ver­stän­dig­ten Poli­zei und Feu­er­wehr. Die Ermitt­ler stell­ten am Tat­ort Brand­be­schleu­ni­ger sicher.

Zeu­gen, die im Bereich des Tat­orts ver­däch­ti­ge Per­so­nen oder Fahr­zeu­ge gese­hen haben, wer­den gebe­ten, sich beim Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 13 unter der Ruf­num­mer 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.


Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.