Köln: Mehrere Wahlplakate beschädigt und beschmiert worden

KVB-Haltestelle Königsforst - Köln Rath/HeumarFoto: KVB-Haltestelle Königsforst (Köln Rath/Heumar)

In der Nacht zu Samstag hat eine aufmerksame Augenzeugin bemerkt, wie mehrere Jugendliche die in der Umgebung aufgehangene Wahlwerbung zur Europawahl beschädigt und beschmiert haben.

Dank einer aufmerksamen Zeugin (57) hat die Polizei Köln in der Nacht zu Samstag (20. April 2019) in Köln-Rath-Heumar drei junge Männer (17, 18, 18) vorläufig festgenommen. Das Trio hatte zuvor ein Wahlplakat abgerissen und weitere durch Farbschmierereien beschädigt.


Gegen 01:30 Uhr beobachtete die Kölnerin beim Spaziergang mit ihren Hunden drei schwarz gekleidete Männer auf dem Rather Mauspfad. Diese traten gegen ein Wahlplakat und rissen es anschließend ab. Auf einer angrenzenden Grünfläche nahmen Polizisten die drei jungen Männer fest. Zuvor hatten sie mehrere Wahlplakate mit Farbe beschmiert. Die Kriminalinspektion Staatschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.


Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.