Köln: Motor­rad­po­li­zis­tin bei Ver­kehrs­un­fall schwerverletzt

Rettungswagen - Sirene - Blaulicht - Feuerwehr - FuhrparkFoto: Rettungswagen mit Blaulicht der Feuerwehr im Fuhrpark

Eine Motor­rad­po­li­zis­tin ist bei einem Ver­kehrs­un­fall am Mon­tag­nach­mit­tag in Köln-Stamm­heim schwer­ver­letzt worden.

Gegen 14:15 Uhr war sie mit Son­der- und Wege­rech­ten auf dem Weg zu einem Ein­satz auf dem Dünn­wal­der Kom­mu­nal­weg in Rich­tung Düs­sel­dor­fer Stra­ße unter­wegs. Beim Abbie­gen auf die Düs­sel­dor­fer Stra­ße stieß sie mit einem von links kom­men­den Mer­ce­des zusam­men. Auf­grund der Schwe­re der Ver­let­zun­gen brach­ten Ret­tungs­kräf­te die Poli­zis­tin mit einem Hub­schrau­ber in eine Kli­nik. Der Mer­ce­des-Fah­rer kam eben­falls schwer­ver­letzt in ein Kran­ken­haus. Poli­zis­ten sper­ren aktu­ell die Düs­sel­dor­fer Stra­ße in bei­de Rich­tun­gen. Das Ver­kehrs­auf­nah­me­team der Poli­zei Köln ist im Einsatz.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.