Köln: Mül­hei­mer Brü­cke wird am 17. Okto­ber in der Nacht gesperrt

Köln-Mülheim - Mülheimer BrückeFoto: Mülheimer Brücke (Köln-Mülheim), Urheber: Raimond Spekking (CC BY-SA 4.0)

Die Stadt Köln gibt per Pres­se­mit­tei­lung bekannt, dass die Mül­hei­mer Brü­cke gesperrt wird. Dabei wird die Brü­cke zum Teil gesperrt, in der Nacht am 17. Okto­ber sogar komplett.

Das Amt für Brü­cken, Tun­nel und Stadt­bahn­bau führt im Rah­men der Gesamt­in­stand­set­zung der Mül­hei­mer Brü­cke in den Herbst­fe­ri­en wei­te­re Arbei­ten durch. Dar­un­ter fal­len etwa Befes­ti­gungs­ar­bei­ten im Bereich des Mit­tel­strei­fens der rechts­rhei­ni­schen Ram­pe sowie Rück­bau­ar­bei­ten am außen­lie­gen­den Bord­stein der links­rhei­ni­schen Deichbrücke.

Die­se erfor­der­li­chen Vor­ar­bei­ten wer­den in den kom­men­den zwei Wochen, 15. bis 26. Okto­ber 2018, aus­ge­führt. Zwi­schen 09:00 und 15:00 Uhr wird mon­tags bis frei­tags im Bereich der links­rhei­ni­schen Deich­brü­cke Fahrt­rich­tung Niehl die rech­te Fahr­spur in Rich­tung Niehl gesperrt. Im Bereich der rechts­rhei­ni­schen Ram­pe wird in bei­den Fahrt­rich­tun­gen die jeweils lin­ke Fahr­spur in Rich­tung Mül­heim bezie­hungs­wei­se Rich­tung Niehl gesperrt.

Fer­ner wird ein Über­wa­chungs­sys­tem, das an den Sei­len der Strom­brü­cke ange­brach­tes ist, für die anste­hen­den Arbei­ten in Betrieb genom­men, um eine soge­nann­te Null­mes­sung durch­zu­füh­ren. Des­halb kommt es am Mitt­woch, 17. Okto­ber 2018, von 1 bis 4 Uhr zu einer Voll­sper­rung in bei­den Fahrt­rich­tun­gen der Mül­hei­mer Brücke.

Außer­halb der genann­ten Zei­ten sowie an den Wochen­en­den ste­hen im Bau­stel­len­be­reich zwei ver­eng­te Fahr­spu­ren zur Verfügung.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.