Köln: Neue Gewit­ter­warn­an­la­ge für den Füh­lin­ger See

Gewitteranlage - Warnsystem - Fühlinger See - Mai 2021 - Köln-FühlingenFoto: Neue Gewitteranlage mit Warnsystem am Fühlinger See (Köln-Fühlingen), Urheber: Stadt Köln

Die Sport- und Erho­lungs­an­la­ge Füh­lin­ger See ist mit einem hoch­mo­der­nen Gewit­ter-Warn­sys­tem aus­ge­stat­tet worden.

Sire­nen und Licht­si­gna­le alar­mie­ren bei auf­zie­hen­dem Gewit­ter vor dro­hen­den Blitz­ein­schlä­gen. Bei mög­li­cher Gefahr durch ein Unwet­ter oder Gewit­ter kön­nen so tau­sen­de Erho­lungs­su­chen­de, Bade­gäs­te, Sport­ler oder Ver­an­stal­tungs­teil­neh­mer früh­zei­tig gewarnt wer­den, damit sie sich recht­zei­tig in Sicher­heit brin­gen kön­nen. Eine Beschil­de­rung infor­miert zudem über rich­ti­ges Ver­hal­ten bei Gewitter.

Neben dem rei­nen Gewit­ter-Warn­sys­tem umfasst die Anla­ge am Füh­lin­ger See auch eine eige­ne Wet­ter­sta­ti­on. Vor allem bei Ver­an­stal­tun­gen unter­stüt­zen die­se loka­len spe­zi­fi­schen Infor­ma­tio­nen, um mög­li­che Gefah­ren für Besu­cher früh­zei­tig zu erken­nen, wie etwa eine erhöh­te Wind­last bei Ruder- und Kanu-Wett­be­wer­ben. Das nun instal­lier­te Sys­tem emp­fängt Live-Koor­di­na­ten­da­ten von tat­säch­li­chen Blitz­ein­schlä­gen in der Umge­bung mit höchs­ter Genau­ig­keit. Die­se Daten basie­ren auf einem Beob­ach­tungs­ys­tem für Gewit­ter­blit­ze der Sie­mens AG und aus der Zusam­men­ar­beit mit dem Deut­schen Wet­ter­dienst. Bei der Instal­la­ti­on des Gewit­ter-Warn­sys­tems wur­de auf die bereits bewähr­te Tech­nik des Köl­ner Unter­neh­mens COPTR Warn- und Schutz­sys­te­me GmbH zurückgegriffen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.