Köln: Oberbürgermeisterin Henriette Reker in häuslicher Quarantäne

Fahrradstraße - Friesenwall - Eröffnung - Henriette Reker - Köln-Altstadt-NordFoto: Henriette Reker eröffnet symbolisch die Friesenwall-Fahrradstraße (Köln-Altstadt), Urheber: Stadt Köln

Henriette Reker befindet sich seit Sonntag auf Anraten des Gesundheitsamtes in häuslicher Quarantäne, da sie Kontakt zu einer Person hatte, die gestern Abend positiv auf Covid-19 getestet wurde.

Die Person befindet sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Die Oberbürgermeisterin weist bisher keine entsprechenden Symptome auf und fühlt sich gut. Ihre Dienstgeschäfte und Amtsgeschäfte erledigt sie von zu Hause aus.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.