Köln: Ober­bür­ger­meis­te­rin Reker besucht am Sonn­tag den Aktionstag

Ebertplatz - Wasserkinetische Plastik - Wasserbrunnnen - Kölner Verkehrs-Betriebe KVB - Fahrrad - nextbike - Köln-Agnesviertel/InnenstadtFoto: Sicht auf den Ebertplatz mit mehrere KVB-Räder (Köln-Agnesviertel)

Die Ober­bür­ger­meis­te­rin Hen­ri­et­te Reker besucht am kom­men­den Sonn­tag den Ebertplatz, der im Rah­men des Akti­ons­tags unter dem Mot­to „Bewe­gen, Spie­len und Ent­de­cken” steht.

Am kom­men­den Sonn­tag, 18. August 2019, steht der gesam­te Ebertplatz unter dem Mot­to „Bewe­gen, Spie­len und Ent­de­cken”: Von 12:00 bis 18:00 Uhr bie­ten die Ver­an­stal­ter zahl­rei­che sport­li­che und spie­le­ri­sche Akti­vi­tä­ten: Neben den Klas­si­kern wie Tisch­ten­nis oder Bas­ket­ball kön­nen Groß und Klein auch klet­tern, Skate­board fah­ren, Schach spie­len oder an Kur­sen für Yoga, Fit­ness und Geschick­lich­keit teil­neh­men. Das Ange­bot ist inklu­siv und für alle Men­schen, die Spaß an Sport und Neu­gier nach Bewe­gung haben, geeignet.

Ober­bür­ger­meis­te­rin Hen­ri­et­te Reker ist von 14:00 bis 16:00 Uhr vor Ort. Gemein­sam mit pro­mi­nen­ten Gäs­ten aus dem Sport, wie etwa Mathi­as Mes­ter, Speer­wurf-Welt­meis­ter und Paralym­pics-Sil­ber­me­dail­len­ge­win­ner, oder Ex-Fuß­ball­pro­fi und Mode­ra­to­rin Shary Ree­ves, eröff­net sie das Büh­nen­pro­gramm und unter­neh­men im Anschluss einen Rund­gang zu den ein­zel­nen Stationen.

Das kos­ten­freie Ange­bot fin­det an ins­ge­samt neun Sta­tio­nen auf dem Ebertplatz statt. Wer beson­ders aktiv sein möch­te, soll­te in sport­li­cher Klei­dung kom­men, dies ist aber kei­ne Vor­aus­set­zung zum Mitmachen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.