Köln: Öffent­li­che Rei­ni­gungs­ak­ti­on am Rhein am kom­men­den Montag

Rheinaue Worringen-Langel - Blickrichtung Monheim - Köln-WorringenFoto: Rheinaue Worringen-Langel mit Blickrichtung Monheim (Köln-Worringen)

Am kom­men­den Mon­tag fin­det eine öffent­li­che Rei­ni­gungs­ak­ti­on am Rhein statt. Betei­li­gen kön­nen sich alle Inter­es­sier­te, die Plas­tik­müll und wei­te­res am Rhein auf­sam­meln möchten.

Das „Clean River Pro­ject” macht im Rah­men sei­ner Tour am Mon­tag, den 12. August 2019 ab 13:00 Uhr (689 Colo­gne Beach­club, Rhein­park­weg 1, Köln-Deutz) Sta­ti­on. Die Stadt Köln unter­stützt die Ver­an­stal­tung im Zuge der Akti­on „Köl­le putz­mun­ter”. Umwelt- und Sozi­al­de­zer­nent Dr. Harald Rau wird zur Eröff­nung der Ver­an­stal­tung ein Gruß­wort spre­chen und anschlie­ßend mit­sam­meln. Alle Köl­ne­rin­nen und Köl­ner sind eben­falls auf­ge­ru­fen, sich an der Müll­sam­mel­ak­ti­on zu betei­li­gen und das Rhein­ufer und den Rhein­park von Plas­tik­müll und ande­rem Unrat zu befrei­en. Damit die­ser Müll nicht mit dem Fluss ins Meer fließt, kann jeder mit anpa­cken. Gesam­melt wird im Ufer­be­reich. Erfah­re­ne Padd­ler mit eige­nem Boot kön­nen auch auf dem Was­ser aktiv werden.

Die AWB Köln GmbH unter­stützt die Ver­an­stal­tung mit einer kos­ten­frei­en Aus­ga­be von Hand­schu­hen und Müll­beu­teln für alle Hel­fen­den, bis hin zur Abfuhr des gesam­mel­ten Mülls. Ab 10. August 2019 pad­delt Ste­phan Horch, der Initia­tor des „Clean River Pro­jects”, im Kajak von Koblenz nach Ber­lin, um auf die Plas­tik­müll­ver­schmut­zung der Gewäs­ser auf­merk­sam zu machen. Rund 750 Kilo­me­ter lie­gen vor ihm und sei­nem Team. Doch er wird die Stre­cke nicht allei­ne bewäl­ti­gen. Das „Clean River Pro­ject” möch­te ein Zei­chen set­zen und ruft des­halb bun­des­weit zum Mit­ma­chen auf.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.