Köln: Poli­zei sucht E‑S­coo­ter-Fah­rer nach Unfall am Rheinboulevard

E-Scooter - E-Tretroller - Weg - Frau - Autos - Wiese - Bäume - CircFoto: Eine Frau auf einem Circ E-Scooter, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach einem Ver­kehrs­un­fall zwi­schen einem Rad­fah­rer und einem mit zwei Per­so­nen besetz­ten E‑Scooter sucht die Poli­zei nach dem Fah­rer und Zeugen.

Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen war der 19-Jäh­ri­ge gegen 20:00 Uhr mit dem Rad in Rich­tung Deut­zer Brü­cke unter­wegs, als ihm kurz hin­ter dem Hyatt-Hotel ein E‑Scooter ent­ge­gen­kam Bei­de Fah­rer sol­len in die glei­che Rich­tung aus­ge­wi­chen und fron­tal zusam­men­ge­sto­ßen sein. Bei dem anschlie­ßen­den Sturz zog sich der Rad­fah­rer Ver­let­zun­gen zu.

Nach­dem der etwa 16 Jah­re alte dun­kel­haa­ri­ge Fah­rer des E‑Scooters und sein Mit­fah­rer sich kurz nach dem Befin­den des 19-Jäh­ri­gen erkun­digt hat­ten, ent­fern­ten sie sich nach des­sen Anga­ben von der Unfall­stel­le. Der jugend­li­che Fah­rer soll etwa 1,75 Meter groß sein und eine blaue Jog­ging­ho­se getra­gen haben.

Zeu­gen, die Hin­wei­se zum Unfall­ge­sche­hen oder der Iden­ti­tät des Gesuch­ten geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich tele­fo­nisch unter 0221 / 229–0 oder per E‑Mail an [email protected] bei den Ermitt­lern des Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­ats 2 zu melden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.