Köln: Poli­zei­prä­si­dent der Stadt Köln ernennt 309 neue Kommissare

Polizei Köln - Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärter 2018 Foto: Neue Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärter (2018)

Poli­zei­prä­si­dent Uwe Jacob ernann­te 309 Kom­mis­sar­an­wär­te­rin­nen und Kom­mis­sar­an­wär­ter am Mon­tag­vor­mit­tag und star­ten damit ihre Kar­rie­re bei der Poli­zei NRW.

Wuse­lig und ein wenig durch­ein­an­der ging es am Mon­tag­vor­mit­tag (03. Sep­tem­ber 2018) im Foy­er des Poli­zei­prä­si­di­ums Köln zu. Ins­ge­samt 309 jun­ge Frau­en und Män­ner hat­ten sich dort ein­ge­fun­den und star­te­ten damit ihre Kar­rie­re bei der Poli­zei NRW. Poli­zei­prä­si­dent Uwe Jacob begrüß­te die aus über 11.000 Bewer­bern aus­ge­such­ten Berufs­an­fän­ger und ernann­te sie anschlie­ßend zu Kom­mis­sar­an­wär­te­rin­nen und Kom­mis­sar­an­wär­tern. Sogar ein Kie­ler und ein Gar­misch Par­ten­kir­che­ner befan­den sich in den Reihen.

Die Neu­ernann­ten wer­den ihr drei­jäh­ri­ges Stu­di­um an den Fach­hoch­schu­len Duis­burg und Köln begin­nen, um nach drei Jah­ren mit erfolg­rei­chem Abschluss zu Poli­zei­kom­mis­sa­rin­nen und Poli­zei­kom­mis­sa­ren ernannt zu werden.

Poli­zei­prä­si­dent Uwe Jacob freu­te sich beson­ders auch ins­ge­samt 118 frisch ernann­te Poli­zei­kom­mis­sa­rin­nen und Poli­zei­kom­mis­sa­re begrü­ßen zu kön­nen, die ab jetzt ins­be­son­de­re im Strei­fen­dienst die Poli­zei Köln verstärken.

Zudem wur­den 28 Poli­zis­tin­nen und Poli­zis­ten aus per­sön­li­chen Grün­den nach Köln ver­setzt. 5 Regie­rungs­in­spek­to­rin­nen und ‑inspek­to­ren und eine Regie­rungs­se­kre­tä­rin sind ab jetzt für die Poli­zei Köln im Dienst.