Köln: Rad­fah­re­rin bei Zusam­men­prall mit Pkw schwer verletzt

Rettungswagen - Sirene - Blaulicht - Feuerwehr - FuhrparkFoto: Rettungswagen mit Blaulicht der Feuerwehr im Fuhrpark

Bei einem Ver­kehrs­un­fall ist eine 26 Jah­re alte Rad­fah­re­rin am Mon­tag­nach­mit­tag schwer ver­letzt worden.

Nach bis­he­ri­gem Stand woll­te die Frau die Rieh­ler Stra­ße in Rich­tung Rhein über­que­ren, als ein Nis­san sie erfass­te und zu Boden schleu­der­te. Dabei erlitt sie Kopf­ver­let­zun­gen. Laut Zeu­gen war der Nis­san auf der Rieh­ler Stra­ße in Fahrt­rich­tung Nor­den unter­wegs und trotz roter Ampel in den Kreu­zungs­be­reich ein­ge­fah­ren. Die wei­te­ren Ermitt­lun­gen zum genau­en Unfall­her­gang dau­ern an.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.