Köln: Rad­fah­re­rin flüch­tet nach Zusam­men­stoß in der Innenstadt

Habsburgerring - Richard-Wagner-Straße - Kreuzung - Straße - Ring Optik Köln - Köln-Neustadt-SüdFoto: Kreuzung Habsburgerring/Richard-Wagner-Straße (Köln-Neustadt)

Bei einem Ver­kehrs­un­fall in Köln Neu­stadt-Süd ist am Mitt­woch­nach­mit­tag ein Rad­fah­rer schwer ver­letzt worden.

Gegen 17:30 Uhr über­quer­te er die Kreu­zung Habs­bur­ger­rin­g/­Ri­chard-Wag­ner-Stra­ße, als ihm plötz­lich von der Sei­te eine Rad­fah­re­rin vor sein Vor­der­rad fuhr. Der 40-Jäh­ri­ge brems­te nach Zeu­gen­aus­sa­gen so stark ab, dass er mit dem Kopf vor­an über den Len­ker auf den Asphalt stürzte.

Wäh­rend sich Augen­zeu­gen bis zum Ein­tref­fen der Ret­tungs­kräf­te um den Schwer­ver­let­zen küm­mer­ten, flüch­te­te die Unfall­ver­ur­sa­che­rin in unbe­kann­te Richtung.

Zeu­gen, die Hin­wei­se zum Unfall­her­gang und der unbe­kann­ten Rad­fah­re­rin geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich tele­fo­nisch unter 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu wenden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.