Köln: Räu­ber über­fällt Cafe-Mit­ar­bei­te­rin und flüch­tet mit der Beute

Cafe Jakubowski - Eingang - Außenansicht - Straße - Mülheimer Freiheit - Köln-MülheimFoto: Sicht auf das Cafe Jakubowski auf der Straße "Mülheimer Freiheit" (Köln-Mülheim)

Ein Räu­ber hat am Don­ners­tag­mor­gen im Stadt­teil Mül­heim eine Mit­ar­bei­te­rin eines Cafés auf der Mül­hei­mer Frei­heit über­fal­len und ein Mobil­te­le­fon erbeutet.

Gegen 8 Uhr betrat der Täter das Cafe „Jaku­bow­ski”, pack­te die Ange­stell­te am Ober­arm und schob sie bei­sei­te. Mit der Beu­te flüch­te­te der Unbe­kann­te über die Buch­hei­mer Stra­ße in die For­mes­stra­ße. Dort ver­lor die 47-Jäh­ri­ge ihn aus den Augen.

Die Poli­zei Köln fahn­det nach dem etwa 50 Jah­re alten, aus­län­disch aus­se­hen­den schlan­ken Mann. Er soll kurz gewell­tes grau/schwarzen Haar und ein auf­fäl­lig fal­ti­ges Gesicht mit Drei­ta­ge­bart haben. Beklei­det war der Flüch­ti­ge mit einer gräu­li­chen Jeans­ho­se und dunk­ler Oberbekleidung.

Die Poli­zei sucht Zeu­gen, die sich zur Tat­zeit im Bereich des Mül­hei­mer Frei­heit in Höhe Haus­num­mer 54 auf­ge­hal­ten und den gesuch­ten Mann haben weg­ren­nen sehen. Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich an das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 unter der Tele­fon­num­mer 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu wenden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.