Köln: Rentnerin gestorben nach Aufprall mit Radfahrer in Buchheim

Herler Straße - KVB-Haltestelle - Straßenbahn - Gleise- Köln-BuchheimFoto: Sicht auf die KVB-Haltestelle "Herler Straße" (Köln-Buchheim)

Nach einem schweren Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einem Radfahrer am Montagnachmittag in Buchheim sucht die Polizei Köln weiterhin nach dem flüchtigen Unfallbeteiligten.

Die schwerverletzte 88-jährige Rentnerin ist am vergangenen Samstag in einem Krankenhaus aufgrund der Verletzungen gestorben.

Anzeige

Nach bisherigen Erkenntnissen war der etwa 20 Jahre alte Mann gegen 17:00 Uhr auf dem Elisabeth-Schäfer-Weg mit der Rentnerin kollidiert. Nachdem Rettungskräfte eintrafen, entfernte sich der Radfahrer mit den kurzen, schwarzen Haaren aber vom Unfallort noch bevor die Polizei dort war. Der Flüchtige trug eine blaue Jeans, ein weißes T-Shirt und eine schwarze Daunenjacke.

Zeugen werden gebeten, sich dringend telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de an die Ermittler vom Verkehrskommissariat 2 zu wenden.

Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.