Köln: Sanierungsarbeiten und Änderung der Verkehrsführung

Barbarossaplatz - Neue Weyerstraße - Salierring - Köln-AltstadtFoto: Kreuzung Barbarossaplatz mit Sicht auf die Neue Weyerstraße (Köln-Altstadt)

In den kommenden Tagen kommt es auf Kölns Straßen zu Sanierungsarbeiten und entsprechend zu Beeinträchtigungen. Auch für Fahrradfahrer kommt es zu Einschränkungen.

Gegen den Ende des Monats werden auf Kölns Straßen gewisse Arbeiten auf den Straßen ausgeführt. Die Stadt Köln und das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung informiert über die geplanten Maßnahmen.


Sanierungsarbeiten auf dem Barbarossaplatz:
Das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung saniert zwischen dem 25. April ab 20:00 Uhr und dem 26. April 2019 ab 05:00 Uhr die Fahrbahn auf dem Barbarossaplatz auf zwei Baufeldern im Abschnitt zwischen Weyerstraße und Kyffhäuser Straße. Während der Arbeiten muss die Fahrbahn abschnittsweise gesperrt werden. Der Verkehr kann jedoch an der Arbeitsstelle vorbeigeleitet werden, alle Kreuzungsvorgänge sind möglich.

Sanierungsarbeiten im Kreisverkehr Rösrather Straße / Lützerathstraße:
Das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung beseitigt zwischen dem 24. und 26. April Schäden auf der Fahrbahn im Kreisverkehr Rösrather Straße / Lützerathstraße in Köln-Rath. Für die Dauer der Arbeiten, die abschnittsweise durchgeführt werden, wird der Verkehr über eine mobile Ampelanlage geregelt werden. Alle Kreuzungsvorgänge bleiben möglich.

Änderung der Verkehrsführung für Radfahrende in Zollstock:
Im Kreuzungsbereich Vorgebirgstraße / Zollstockgürtel wird die Verkehrsführung für Radfahrende geändert. Diejenigen, die mit dem Fahrrad von der Vorgebirgstraße rechts auf den Zollstockgürtel abbiegen, werden künftig über einen extra abgesenkten Geh- und Radweg geführt. Dazu wird die Markierung der Pfeile geändert und eine Markierung aufgebracht, durch die die Radfahrenden sicher auf den Geh- und Radweg geleitet werden. Gearbeitet wird an einem Tag bis zum 26. April in der verkehrsärmeren Zeit zwischen 09:00 und 15:00 Uhr. Die Umsetzung wird circa zwei Stunden dauern. Der Verkehr wird an der Arbeitsstelle vorbei geführt.



Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.