Köln: Fahrer fährt gegen die Schutzplanke und stirbt anschließend

Bundesautobahn 44 - Flughafenbrücke über den Rhein bei DüsseldorfFoto: Bundesautobahn 44 (Flughafenbrücke über den Rhein bei Düsseldorf)

Auf der Bundesautobahn 4 ist in der Nacht zu Dienstag ein Fahrer gegen eine Schutzplanke gefahren und anschließend gestorben. Er war zuvor in Richtung Aachen unterwegs gewesen.

Staatsanwaltschaft und Polizei geben bekannt: In der Nacht zu Dienstag ist ein Sattelzu im Autobahnkreuz Aachen auf der Bundesautobahn 4 aus bislang ungeklärter Ursache mit der Schutzplanke kollidiert. Der 41-Jährige starb wenig später in einer Klinik. Die Ermittler des Verkehrskommissariats prüfen, ob ein internistischer Notfall zu dem Unfall geführt haben könnte.

Der Lkw-Fahrer war gegen 23:45 Uhr auf der BAB 4 in Richtung Aachen unterwegs. Als er im Autobahnkreuz Aachen in Richtung Lüttich auf die Bundesautobahn 44 lenkte, kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Für die Unfallaufnahme sperrten die Polizisten die Schleife in Richtung Lüttich für rund drei Stunden.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.