Köln: Schwerste Gesichtsverletzungen nach Sturz mit E-Scooter in Deutz

Oper Köln - Im Staatenhaus - Rheinparkweg - Köln-DeutzFoto: Sicht auf die Oper Köln im Staatenhaus (Köln-Deutz)

Ein E-Scooter-Fahrer hat schwerste Gesichtsverletzungen nach einem Sturz mit seinem E-Scooter erlitten. Der Fahrer ist anscheinend mit dem Gesicht auf den Treppenabsatz aufgeschlagen.

Am Samstagabend hat sich ein E-Scooter-Fahrer in Köln-Deutz bei einem Sturz schwere Gesichtsverletzungen zugezogen. Nach aktuellen Erkenntnissen war der Mann gegen 22 Uhr im Rheinpark mit dem Gesicht auf einen Treppenabsatz aufgeschlagen und hatte sich dabei einen offenen Nasenbeinbruch zugezogen. Rettungskräfte brachten den Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.



Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.