Köln: Senior in Marienburg hochwertige Uhr vom Arm gerissen

Frau - Seniorin - Rollator - Maske - ÖffentlichkeitFoto: Frau mit Rollator und Mundmaske in der Öffentlichkeit, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Polizei Köln fahndet nach einer Frau, die einem 79 Jahre alten Mann im Stadtteil Marienburg eine hochwertige Uhr vom Arm gerissen haben soll.

Der Kölner wurde bei dem Überfall verletzt. Die Räuberin flüchtete in einem wartenden grauen Kleinwagen mit vermutlich spanischen Kennzeichen. Nach bisherigen Ermittlungen soll die Frau den älteren Mann gegen 12:30 Uhr in der Straße „Unter den Ulmen“ unter einem Vorwand angesprochen und ihm im Gespräch plötzlich die Armbahnuhr entrissen haben. Bei dem anschließenden körperlichen Handgemenge versuchte der Senior die Angreiferin aufzuhalten, stürzte dabei zu Boden und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Die Gesuchte soll mit der Beute auf den Beifahrersitz des wartenden Kleinwagens gestiegen und in Richtung Bayenthalgürtel geflüchtet sein.

Die Unbekannte soll etwa 20 bis 25 Jahre alt, circa 1,60 bis 1,65 Meter groß sein und schulterlange dunkelblonde Haare haben. Zur Tatzeit trug sie eine Jeans-Jacke und darunter eine weitere helle Jacke. Nach Angaben des 79-Jährigen soll sie nur spanisch oder italienisch gesprochen haben. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.