Köln: Senior wird in Merkenich auf Friedhof überfallen

Friedhof - Begräbnis - Kerze - Blumen - Gesteck - Grabstein - WegFoto: Sicht auf einen Friedhof, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Polizei Köln fahndet nach einem etwa 20 bis 30 Jahre alten und ungefähr 1,70 Meter großen Mann mit schlanker Statur.

Dem Gesuchten wird vorgeworfen, am Donnerstagnachmittag gegen 16:25 Uhr einen 93-jährigen Rentner auf dem Friedhof im Stadtteil Merkenich angegriffen und beraubt zu haben. Der Täter soll eine rote Jacke und eine dunkle Hose getragen haben. Der Geschädigte erklärte, dass er während der Grabpflege von dem Unbekannten angesprochen worden sei. Sofort habe der Mann seinen Kopf gepackt und ihn kräftig nach unten gedrückt.

Der Täter soll dann dem wehrlosen Senior die Geldbörse aus der Tasche gezogen haben und damit in Richtung der Jungbluthstraße geflüchtet sein. Hinweise zu dem Raub nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.