Köln: Senio­rin bei Ver­kehrs­un­fall in der Innen­stadt schwer verletzt

Rentner - Senioren - Rollstuhl - Gebäude - Straße - Mann - FrauFoto: Senioren mit Rollstuhl, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Bei einem Ver­kehrs­un­fall am Mon­tag­mit­tag in der Köl­ner Innen­stadt ist eine Senio­rin schwer ver­letzt worden.

Nach ers­ten Erkennt­nis­sen soll die 85-Jäh­ri­ge gegen 12:30 Uhr zu Fuß vom Heu­markt in Rich­tung Deut­zer Brü­cke unter­wegs gewe­sen sein. Zeu­gen­aus­sa­gen zufol­ge hat­te ein Peu­geot Fah­rer, der aus Rich­tung der Stra­ße „Am Malz­bü­chel” kam, zunächst vor der Ampel gewar­tet, bevor er bei „Grün” in Rich­tung Deut­zer Brü­cke wie­der ange­fah­ren war. Auf Höhe der dor­ti­gen Bus­hal­te­stel­le erfass­te er die Senio­rin beim Über­que­ren der Stra­ße. Ret­tungs­kräf­te brach­ten die schwer­ver­letz­te Fuß­gän­ge­rin in eine Klinik.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.