Köln: Sprachmittler unterstützen die Beratung von Senioren

Senioren - Rentner - Menschen - ÖffentlichkeitFoto: Senioren in der Öffentlichkeit, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ab Juni unterstützen Türkisch sprechende Sprach- und Integrationsmittler die Seniorenberatung in Köln-Mülheim.

Der Einsatz von professionellen Sprach- und Integrationsmittler ermöglicht die Verständigung und damit die gesellschaftliche Teilhabe und die Nutzung von Regelangeboten für Senior mit Einwanderungsgeschichte.

Täglich erreichen immer mehr Menschen mit Einwanderungsgeschichte das Rentenalter und brauchen vermehrt Unterstützung in der Altenhilfe und Pflegeversorgung. Dabei ist in den überwiegenden Fällen eine eingehende und individuelle Beratungsleistung unerlässlich. Erste Hürde bei der Beratungsarbeit ist oft die sprachliche Barriere. Im Ergebnis partizipieren Senioren mit Einwanderungsgeschichte nicht beziehungsweise nicht in dem Umfang wie erforderlich an den Regelangeboten der Altenhilfe und Pflegeversorgung. Primär ist dies durch Unkenntnis der vorhandenen Angebote bedingt, die mit den sprachlichen Barrieren einhergehen.

Ziel der Verwaltung ist es, Senioren mit Einwanderungsgeschichte über die umfangreichen Angebote des Regelsystems aufzuklären und Unterstützung zu vermitteln. So sollen verstärkt die Beratungsangebote und Leistungen der ambulanten Hilfe und stationären Einrichtungen für Menschen mit Einwanderungsgeschichte bekannt gemacht und genutzt werden. Insbesondere sollen sprachliche Hindernisse in der Kommunikation abgebaut und der Informationszugang verbessert werden.

In Köln findet sich Türkisch mit dem größten Sprecheranteil gegenüber anderen Sprachen wieder. Dies bestätigt auch eine Zusammenfassung über verbreitete Sprachen in Köln für die Jahre 2018/2019 durch das Amt für Integration und Vielfalt.

Eine der größten türkischen Communities ist in Köln-Mülheim verortet. So bietet sich der Stadtbezirk Mülheim für eine Testphase von Sprach- und Integrationsmittler an. Deren Einsatz soll daher zum 01. Juni 2021 als Testphase im Programm der Seniorenberatung im Bezirksrathaus Mülheim starten. Die Sprach- und Integrationsmittler sollen einmal wöchentlich, donnerstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, die vor Ort tätige Seniorenberaterin sprachlich sowie kulturell unterstützen. Die Seniorenberaterin erfasst innerhalb der Testphase die in Anspruch genommenen Beratungsleistungen.

Das Angebot der türkischen Sprachmittlung im Bezirksrathaus Mülheim soll im Bezirk beworben werden. Eine entsprechende Information in türkischer Sprache mit den Tätigkeitsfeldern der Seniorenberatung ist in Vorbereitung.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.