Köln: Stadt beschließt verkaufsoffene Sonntage für Ende des Jahres

Köln-Altstadt - Neumarkt - KreissparkasseFoto: Kreissparkasse nähe Neumarkt (Köln-Altstadt), Urheber: Raimond Spekking (CC BY-SA 4.0)

Die Stadt Köln hat nun die verkaufsoffene Sonntage beschlossen. Der Rat genehmigt insgesamt sieben verschiedene Sonntagsöffnungen im November 2018 und Dezember 2018.

Auf sieben verkaufsoffene Sonntage können sich die Kölner noch in diesem Jahr freuen. Denn der Stadtrat beschloss nun offiziell die Sontagsöffnungen im November und Dezember 2018.


Hier die Übersicht:

  • Stadtviertel Severinsviertel zur „Multimedialen Geschichtsmeile“
    • Sonntag, den 04. November 2018 von 13:00 bis 18:00 Uhr
  • Stadtteil Neustadt/Süd zum „Südstadt-Kulturherbst“
    • Sonntag, den 04. November 2018, von 13:00 bis 18:00 Uhr
  • Stadtteil Rodenkirchen zum „Rodenkirchener Winterzauber“
    • Sonntag, den 09. Dezember 2018, von 13:00 bis 18:00 Uhr
  • Stadtteil Sürth zum Weihnachtsmarkt
    • Sonntag, den 09.Dezember 2018, von 13:00 bis 18:00 Uhr
  • Stadtteil Braunsfeld zur „Braunsfelder Martinsmeile“
    • Sonntag, den 04. November 2018, von 13:00 bis 18:00 Uhr
  • Stadtteil Lindenthal zum „Lindenthaler Winterdorf“
    • Sonntag, den 16. Dezember 2018, von 13:00 bis 18:00 Uhr
  • Stadtteil Porz-Mitte zum „Porzer Adventsmarkt“
    • Sonntag, den 09. Dezember 2018, von 13:00 bis 18:00 Uhr

Die Geschäfte können selbst bestimmen, ob sie ihre Läden öffnen oder zu lassen. Im Falle der Öffnung gelten aber bestimmte Regeln, wie zum Beispiel auf welche Straße sich das Geschäft befinden muss, um öffnen zu dürfen.

Update vom 31. Oktober 2018 (Beitrag ursprünglich vom 10. Oktober):
Durch einstweilige Anordnung hat das Verwaltungsgericht Köln jetzt festgestellt, dass der geplante Verkaufsoffene Sonntag im Stadtteil Neustadt-Süd am Sonntag, 4. November 2018 nicht stattfinden darf. Die Stadt Köln legt gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts Köln Beschwerde ein, über die das Oberverwaltungsgericht in Münster entscheidet. Die Beschwerde hat allerdings keine aufschiebende Wirkung. Das bedeutet, dass bis zu einer anderslautenden Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts in Münster die Verkaufsstellen am Sonntag, 4. November 2018 im Kölner Stadtteil Neustadt-Süd geschlossen bleiben müssen.