Köln: Stadt ruft offi­zi­ell zur EU-Wahl­brief-Rück­sen­dung auf

Wahlbrief - Stimmzettel - Stimmzettelumschlag - Briefwahl - Europawahl 2014Foto: Unterlagen für eine Briefwahl für die Europawahl 2014 (Wahlbrief, Stimmzettel, Stimmzettelumschlag)

Die Stadt Köln infor­miert den Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler dar­über, dass man den roten Wahl­brief spä­tes­tens heu­te noch zurück­sen­den soll. Denn die Zeit wird mitt­ler­wei­le sehr knapp.

Weni­ge Tage vor der Euro­pa­wahl ruft das Wahl­amt der Stadt Köln die Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler auf, ab jetzt die Direkt­wahl zu nut­zen oder am Sonn­tag in ihrem Wahl­lo­kal zu wäh­len. Die Zeit für die Brief­wahl wird sehr knapp, denn schon die Anfor­de­rung von Brief­wahl­un­ter­la­gen, deren Pro­duk­ti­on und die Zustel­lung benö­ti­gen Zeit – im Ein­zel­fall zehn bis zwölf Tage. Damit wäre eine Stimm­ab­ga­be bis zum 26. Mai 2019 nicht mehr möglich.

Wahl­brief-Unter­la­gen noch heu­te zurücksenden:
Wer schon bezie­hungs­wei­se noch Brief­wahl­un­ter­la­gen zuhau­se hat, soll­te die­se schnellst­mög­lich in den Brief­kas­ten wer­fen. Anstel­le der pos­ta­li­schen Rück­sen­dung des roten Wahl­briefs und zur Ver­mei­dung von Post­lauf­zei­ten kann die­ser beim Wahl­amt der Stadt Köln auf der Stra­ße Ott­mar-Pohl-Platz 1 in 51103 Köln-Kalk Mon­tag bis Frei­tag von 08:00 bis 18:00 Uhr abge­ge­ben wer­den. Rund um die Uhr kann der rote Wahl­brief in die Haus­brief­käs­ten des Dienst­ge­bäu­des Kalk Kar­ree ein­ge­wor­fen wer­den. Am Wahl­sonn­tag wer­den die­se Haus­brief­käs­ten noch bis 18:00 Uhr geleert. Bis 18:00 Uhr müs­sen die Wahl­brie­fe beim Wahl­amt in Kalk ein­ge­gan­gen sein, da die Stim­me sonst nicht gezählt wer­den kann.

Aus­schließ­lich am Wahl­tag (26. Mai) in der Zeit von 12:00 bis 18:00 Uhr kann der Wahl­brief zusätz­lich im Brief­wahl­zen­trum (Kon­gress-Cen­trum Ost, Koeln­mes­se, Info­point) auf der Deutz-Mül­hei­mer Stra­ße 51, 50679 Deutz abge­ge­ben werden.

Wäh­len per Direkt­wahl noch möglich:
In den Kun­den­zen­tren sind die Direkt­wahl­schal­ter für die im jewei­li­gen Stadt­be­zirk woh­nen­den Wahl­be­rech­tig­ten zu den Öff­nungs­zei­ten des Kun­den­zen­trums besetzt. Letz­ter Ter­min für die Stimm­ab­ga­be dort ist Frei­tag bis 12:00 Uhr.

Im Wahl­amt (Ein­gangs­hal­le Kalk Kar­ree) sind spe­zi­el­le Direkt­wahl-Schal­ter von Mon­tag bis Frei­tag von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr bis ein­schließ­lich 24. Mai durch­ge­hend für alle Wahl­be­rech­tig­ten geöff­net. Wer nicht lan­ge war­ten möch­te, soll­te sei­ne Stim­me in der ers­ten Öff­nungs­stun­de abge­ben – das gilt für die Kun­den­zen­tren wie auch für das Wahlamt.

Wer die Direkt­wahl nutzt, wird gebe­ten, sei­ne Wahl­be­nach­rich­ti­gung mit­brin­gen, damit er schnell bedient wer­den kann, es rei­chen aber auch der Bun­des­per­so­nal­aus­weis oder der deut­sche Rei­se­pass bezie­hungs­wei­se ein Iden­ti­täts­aus­weis eines Mit­glied­staa­tes der Euro­päi­schen Uni­on aus.

Vor Ort per Urnen­wahl wählen:
Das Glei­che gilt für die Urnen­wahl im Wahl­lo­kal am 26. Mai: Anstel­le der Wahl­be­nach­rich­ti­gung genü­gen der Bun­des­per­so­nal­aus­weis oder Rei­se­pass bezie­hungs­wei­se ein Iden­ti­täts­aus­weis eines Mit­glied­staa­tes der Euro­päi­schen Uni­on. Die Urnen­wahl im Wahl­lo­kal ist am 26. Mai von 08:00 bis 18:00 Uhr mög­lich. Der für die jewei­li­ge Wohn-Anschrift auf­zu­su­chen­de Wahl­raum ist nament­lich auf der Wahl­be­nach­rich­ti­gung auf­ge­führt und online über die soge­nann­te Wahl­raum-Suche zu finden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.