Köln: Stadt schafft 1.055 neue Plät­ze im Kita-Jahr 2021/22

KITA - Kindertagesstätte - Kinderbetreuung - Biene Maja - Fenster - GlasFoto: Sicht auf eine Kindertagesstätte, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Beim The­ma Betreu­ungs­plät­ze kann die Stadt Köln einen Erfolg vermelden.

Das ange­streb­te Ziel von 1.000 neu­en Plät­zen pro Jahr wur­de aktu­ell sogar noch über­trof­fen. 1.055 zusätz­li­che Kita-Plät­ze konn­te die Stadt Köln in Zusam­men­ar­beit mit vie­len Akteur für Köl­ner Kin­der schaf­fen. Im Rah­men des Aus­baus der Kin­der­ta­ges­be­treu­ung in Köln haben im ver­gan­ge­nen Kita-Jahr 2021/22 ins­ge­samt 15 neue Kin­der­ta­ges­stät­ten ihren Betrieb auf­ge­nom­men. So konn­ten 467 neue Plät­ze für Kin­der unter drei Jah­ren und 588 neue Plät­ze für Kin­der ab drei Jah­ren ange­bo­ten werden.

Zum Ende des Kita-Jah­res 2021/22 stan­den stadt­weit 14.879 Plät­ze in der Kin­der­ta­ges­be­treu­ung für Kin­der unter drei Jah­ren zur Ver­fü­gung, davon 10.917 Plät­ze in Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen und 3.962 Plät­ze in der Kin­der­ta­ges­pfle­ge. Dar­aus ergibt sich eine U3-Ver­sor­gungs­quo­te von 47,3 Pro­zent. Die Stadt Köln arbei­tet wei­ter dar­an, die durch den Rat für die Zukunft beschlos­se­ne U3-Ver­sor­gungs­quo­te von 52 Pro­zent zu errei­chen. Die­ser Bedarf hat­te sich aus der letz­ten Eltern­be­fra­gung im Jahr 2015 erge­ben. Bei den ein- und zwei­jäh­ri­gen Kin­dern mit Rechts­an­spruch auf einen Betreu­ungs­platz haben die­sen 72,8 Pro­zent. Bei den Kin­dern ab drei Jah­ren bis zum Schul­ein­tritt haben sogar 98 Pro­zent einen Betreu­ungs­platz, Ziel sind wei­ter­hin 100 Pro­zent. Ins­ge­samt konn­ten Köl­ner Kin­dern ab drei Jah­ren zum Ende des Kita-Jah­res 2021/22 ins­ge­samt 32.616 Betreu­ungs­plät­ze ange­bo­ten wer­den. In der Sum­me ste­hen damit in Köln für Kin­der bis zum Schul­ein­tritt 47.495 Betreu­ungs­plät­ze der Kin­der­ta­ges­be­treu­ung zur Verfügung.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.