Köln: Stark unterkühlter Obdachloser in der Klink verstorben

Obdachloser Mann - Foto - Kleidung - November/Dezember 2019 - Polizei KölnFoto: Verstorbener, obdachloser Mann in einer Kölner Klinik (November 2019), Urheber: Polizei Köln

Mit mehreren Fotos sucht die Polizei nach Zeugen oder Angehörigen, die Hinweise auf die Identität eines Verstorbenen geben können.

Polizisten fanden am Kölner Hauptbahnhof am Freitag einen stark unterkühlten Obdachlosen, der bereits nicht mehr ansprechbar war. Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik, wo er eine Woche später verstarb. Da der bislang Unbekannte keine Ausweisdokumente mit sich führte, suchen Ermittler nach Hinweisen zu seiner Identität.

Der Mann war zwischen 40 und 60 Jahren alt und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er war schlank und trug sein dunkles Haar kurzrasiert. Bekleidet war er bei seiner Einlieferung ins Krankenhaus mit einer braunen Wildlederjacke, einer braunen Kapuzenjacke mit Querstreifen, einer blauen Jeans, mit blauen Sportschuhen der Marke Asics und einem Krankenhaushemd, das er unter seiner restlichen Kleidung trug.

Wer die abgebildete Person kennt oder weiß, wo sie sich bis zum 08. November 2019 aufgehalten hat, wird gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de beim Kriminalkommissariat 11 zu melden.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.