Köln: Stark unter­kühl­ter Obdach­lo­ser in der Klink verstorben

Obdachloser Mann - Foto - Kleidung - November/Dezember 2019 - Polizei KölnFoto: Verstorbener, obdachloser Mann in einer Kölner Klinik (November 2019), Urheber: Polizei Köln

Mit meh­re­ren Fotos sucht die Poli­zei nach Zeu­gen oder Ange­hö­ri­gen, die Hin­wei­se auf die Iden­ti­tät eines Ver­stor­be­nen geben können.

Poli­zis­ten fan­den am Köl­ner Haupt­bahn­hof am Frei­tag einen stark unter­kühl­ten Obdach­lo­sen, der bereits nicht mehr ansprech­bar war. Ret­tungs­kräf­te brach­ten ihn in eine Kli­nik, wo er eine Woche spä­ter ver­starb. Da der bis­lang Unbe­kann­te kei­ne Aus­weis­do­ku­men­te mit sich führ­te, suchen Ermitt­ler nach Hin­wei­sen zu sei­ner Identität.

Der Mann war zwi­schen 40 und 60 Jah­ren alt und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er war schlank und trug sein dunk­les Haar kurz­ra­siert. Beklei­det war er bei sei­ner Ein­lie­fe­rung ins Kran­ken­haus mit einer brau­nen Wild­le­der­ja­cke, einer brau­nen Kapu­zen­ja­cke mit Quer­strei­fen, einer blau­en Jeans, mit blau­en Sport­schu­hen der Mar­ke Asics und einem Kran­ken­haus­hemd, das er unter sei­ner rest­li­chen Klei­dung trug.

Wer die abge­bil­de­te Per­son kennt oder weiß, wo sie sich bis zum 08. Novem­ber 2019 auf­ge­hal­ten hat, wird gebe­ten, sich tele­fo­nisch unter 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de beim Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 11 zu melden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.