Köln: Streit auf dem Wiener Platz endet mit Stichverletzung

Wiener Platz - Marktplatz - Sparkasse - Köln-MülheimFoto: Wiener Platz mit Blick auf die Sparkasse (Köln-Mülheim)

Nach einer Auseinandersetzung auf dem Wiener Platz in Köln-Mülheim sucht die Polizei nach dem flüchtigen Haupttäter.

Am Montagabend waren gegen 18:00 Uhr vor einer Bäckerei mehrere Männer in Streit geraten. Zeugen beobachteten, wie das anfängliche, lautstarke Wortgefecht schnell in eine Schlägerei überging. Einer der Beteiligten stach plötzlich mit einem Messer auf seinen Kontrahenten ein. Der junge Mann schwebte kurzzeitig in Lebensgefahr.

Anzeige

Laut Augenzeugen sollen zwei Gruppen in den Streit geraten sein, wobei einige von ihnen dem Anschein nach zu schlichten versuchten. Während der Fahndung nahmen Polizisten drei Männer, auf die die Täterbeschreibung zutraf, noch im näheren Umfeld vorläufig fest. Der mutmaßliche Haupttäter war nicht darunter. Er flüchtete vor Eintreffen der Beamten in Richtung Stadtgarten und wird wie folgt beschrieben.

Der Mann ist etwa 1,70 Meter groß, hat schwarze, kurze Haare und einen Dreitagebart. Er trug zur Tatzeit ein schwarze Jacke, eine schwarze Jeans und dunkle Schuhe. Insgesamt machte er einen gepflegten Eindruck und hat eine schmale Statur.

Die Polizei Köln hat eine Mordkommission eingerichtet. Zur Klärung der Hintergründe bitten die Ermittler weitere Zeugen, die Hinweise zum flüchtigen Tatbeteiligten geben oder Angaben zum Tatgeschehen/zur Tat machen können, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Anzeige
Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.