Köln: Strom­aus­fall im Köl­ner-Nor­den über eine Stun­de lang

Rheinenergie TrafostationUrheber: RheinEnergie AG

Im Köl­ner-Nor­den ist ein Strom­aus­fall gewe­sen. Auf­grund eines Defekts in einer Tra­fo­sta­ti­on hat­ten knapp eine Stun­de lang die Bewoh­ner kei­nen Strom gehabt. Der Feh­ler ist behoben.

Der Köl­ner-Nor­den hat­te mit einem plötz­li­chen Strom­aus­fall zu kämp­fen. Kurz nach 18:30 Uhr fiel der Strom aus.

Auf­grund eines Defekts in einer Tra­fo­sta­ti­on auf der Zypres­sen­stra­ße in Köln-Hei­mers­dorf (nähe Köln Volk­ho­ve­ner Weg) stan­den die Bewoh­ner ohne Strom dar.

Cir­ca eine hal­be Stun­de spä­ter – also gegen 19:00 Uhr – hat­ten die ers­ten Bewoh­ner wie­der Strom. Nach wie­der einer hal­be Stun­de spä­ter – also gegen 19:30 Uhr – waren alle Bewoh­ner wie­der mit Strom ver­sorgt worden.

Die Rhein­Ener­gie bestä­tig­te den Aus­fall und den Defekt, wes­we­gen Stadt­tei­le von Chor­wei­ler, Hei­mers­dorf und See­berg betrof­fen waren.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.