Köln: Tag der Jugend im Rathaus findet am 13. Dezember 2018 statt

Köln-Mülheim - BezirksrathausFoto: Bezirksrathaus (Köln-Mülheim), Urheber: Rolf Heinrich (Gemeinfrei)

Zum 17. Mal findet am Donnerstag, den 13. Dezember 2018 der Tag der Jugend im Rathaus statt. Die Jugendlichen können ihre Sichtweisen zu Themen Lebensumfelds vortragen, Arbeitsweise des Stadtrates kennen und in die Rolle der Ratsmitglieder schlüpfen.

Um 08:00 Uhr begrüßt Oberbürgermeisterin Henriette Reker Jugendliche der Klassenstufe 10 und 12 der Realschule am Rhein, Altstadt-Nord, des Albertus-Magnus-Gymnasiums in Neuehrenfeld und der Gesamtschule Mülheim zum politischen Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern der Ratsfraktionen und Verwaltung im Rathaus. Die jungen Gäste aus drei Schulklassen konstituieren sich als “Kölner Rat” und führen unter der Leitung von Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes eine fiktive Ratssitzung im Ratssaal durch. Davor halten sie fiktive Fraktionssitzungen ab.

Anzeige

Beim “Tag der Jugend” können die Jugendlichen ihre Sichtweisen zu Themen ihres Lebensumfelds vortragen, Arbeitsweise des Stadtrates kennen und in die Rolle der Ratsmitglieder schlüpfen. Die Politikerinnen und Politiker erleben im Gegenzug Sichtweisen und Einschätzungen junger Bürgerinnen und Bürger, die sie in ihrer Arbeit berücksichtigen können.

In Zusammenarbeit mit der Rathausschule des Amtes für Kinder, Jugend und Familie und mit Unterstützung aus den Ratsfraktionen haben sich die Schulkassen seit den Sommerferien im Unterricht auf ihre Themen vorbereitet. Die Ergebnisse wurden in Form von Ratsanträgen zusammengefasst, die in der fiktiven Ratssitzung vorgetragen werden. So können die Möglichkeiten und Grenzen der parteipolitischen Interessendurchsetzung in einem parlamentarischen System getestet werden.

Gäste der Ratssitzung sind Ratsmitglieder, Beschäftigte der Verwaltung, Jugendverbände, Kinder- und Jugendforen, Schulleitungen weiterführender Schulen Kölns sowie Schülerinnen und Schüler dreier Schulen. Im Anschluss besteht für die Jugendlichen noch einmal die Möglichkeit zu einem Austausch mit den handelnden Personen aus Rat und Verwaltung. Eine Ausstellung stellt die Arbeit der Jugendorganisationen der Fraktionen vor, darüber hinaus präsentieren die Kölner Kinder- und Jugendforen und verschiedene Jugendorganisationen und -verbände ihre Projekte. Zudem können die Jugendlichen an einem Rathausquiz teilnehmen mit Preisen gestiftet vom 1. FC Köln, dem Comedia Theaters und der Sporthochschule.

Anzeige
Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.