Köln: Unbekannte klauen Smartphone und zücken Messer in Ehrenfeld

Köln-Ehrenfeld - Bahnhof - Haltestelle - Schild - Bahnsteig - Köln-EhrenfeldFoto: Bahnhofsschild "Köln-Ehrenfeld" am Bahnsteig (Köln-Ehrenfeld)

Derzeit noch Unbekannte haben einen Kölner vermutlich im Stadtteil Ehrenfeld mit einem Messer bedroht und ihm das zuvor ausgeliehene Mobiltelefon entwendet.

Die Polizei Köln fahndet derzeit nach einem etwa 1,85 Meter großen, korpulenten Mann mit „dickem Bauch“. Die Polizei Köln sucht Zeugen.

Nach eigener Aussage war der 20 Jährige bis etwa 04:30 Uhr in einem Club in der Innenstadt. Am Zülpicher Platz stieg der Nachtschwärmer in eine Stadtbahn. Im Bereich der Venloer Straße soll er ausgestiegen sein. Dort hätten ihn dann mehrere Männer angesprochen und nach einer Zigarette gefragt.

Einer aus der Gruppe habe ihn unter einem Vorwand um ein Mobiltelefon gebeten. Als er das Handy nach mehreren Minuten zurück forderte, habe dieser Mann ein Messer gezogen und es bedrohlich hin und her geschwenkt.

Mit dem erbeuteten Telefon sollen die Täter schließlich geflüchtet sein. Aus Angst vor einem Messerangriff habe der Geschädigte auf eine Verfolgung verzichtet.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 53, Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.