Köln: Unbekannte Täter sprengen am Rudolfplatz Geldautomaten

Norisbank - Geldautomat - Filiale - Frau - Bankkarte - Girocard - Deutsche BankFoto: Frau mit Girocard der Deutsche Bank an einem Norisbank-Geldautomat, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Am frühen Dienstagmorgen haben drei Unbekannte einen Geldautomaten einer Kölner Bankfiliale am innerstädtischen Rudolfplatz gesprengt und erheblichen Schaden verursacht.

Ohne Beute flüchteten die Maskierten mit einem dunklen Pkw mit Viersener Autokennzeichen in Richtung Barbarossaplatz. Nach ersten Erkenntnissen trugen die Gesuchten schwarze Kleidung mit reflektierenden weißen Streifen.

Mitarbeiter eines Wachdienstes hatten gegen 03:30 Uhr über die Überwachungskameras der Bank die maskierten Männer im Vorraum beobachtet und die Polizei verständigt. Vor dem Gebäude hatte ein weiterer Verdächtiger mit dem Fluchtwagen gewartet.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.