Köln: Unbe­kann­ter ent­reißt 91-jäh­ri­ge Senio­rin Halskette

Rentner - Senioren - Rollstuhl - Gebäude - Straße - Mann - FrauFoto: Senioren mit Rollstuhl, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach dem ver­such­ten Raub einer Hals­ket­te sucht die Poli­zei Köln nach einem etwa 1,70 Meter gro­ßen Ver­däch­ti­gen mit brau­nen Augen.

Nach der­zei­ti­gem Ermitt­lungs­stand war der Unbe­kann­te einer 91-jäh­ri­gen Köl­ne­rin gegen 15.30 Uhr in den Haus­flur eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses an der Ein­mün­dung zur Tor­gau­stra­ße gefolgt. Als die Haus­be­woh­ne­rin den Frem­den ansprach, ging er auf die­se zu und riss an der Ket­te. Ohne das zu Boden gefal­le­ne Schmuck­stück flüch­te­te der Mann in unbe­kann­te Richtung.

Hin­wei­se zum Flucht­weg sowie der Iden­ti­tät oder dem Auf­ent­halts­ort des Angrei­fers neh­men die Rau­ber­mitt­ler des Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­ats 14 unter der Tele­fon­num­mer 0221 229–0 oder per E‑Mail an [email protected] entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.