Köln: Unbe­kann­ter in Nip­pes ent­reißt Rent­ner Jutebeutel

Personen - Menschen - Rentner - Jugendliche - ÖffentlichkeitFoto: Senioren und Jugendliche in der Öffentlichkeit, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ein mit dunk­ler Jog­ging­ho­se und Cap­py beklei­de­ter etwa 1,70 Meter gro­ßer Mann hat einem Seni­or auf offe­ner Stra­ßen einen Jute­beu­tel aus der Hand gerissen.

Der 79-Jäh­ri­ge war mit sei­ner Ehe­frau gegen 10:00 Uhr auf der Neus­ser Stra­ße spa­zie­ren, als der etwa 25 Jah­re bis 30 Jah­re alte Ver­däch­ti­ge das Senio­rehe­paar in Höhe der Baudristra­ße über­hol­te und unver­mit­telt an der Tasche riss. Zusam­men mit drei etwa gleich­alt­ri­gen Beglei­tern, die laut Zeu­gen­aus­sa­gen ähn­lich geklei­det und etwa gleich­groß waren, flüch­te­te der Angrei­fer in Rich­tung Inne­re Kanalstraße.

Hin­wei­se zu den Gesuch­ten nimmt das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 unter der Tele­fon­num­mer 0221 229–0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.