Köln: Unbe­kann­ter schmeißt Fla­sche auf KVB-Straßenbahn

KVB-Haltestelle - Sebastianstraße - Straßenbahn - Bahnsteig - Köln-NippesFoto: Endhaltestelle der KVB-Straßenbahn 16 "Sebastianstraße" (Köln-Nippes)

Ein Unbe­kann­ter hat die Schei­be einer KVB-Bahn der Linie 18 mit einer Fla­sche ein­ge­wor­fen und ver­mut­lich einen Fahr­gast leicht verletzt.

Die Ermitt­ler des Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­ats 4 fahn­den nach dem unbe­kann­ten Wer­fer sowie dem Fahr­gast und bit­ten um Zeu­gen­hin­wei­se. Nach bis­he­ri­gen Ermitt­lun­gen soll der Tat­ver­däch­ti­ge gegen 22:00 Uhr an der Kreu­zung Luxem­bur­ger Straße/Barbarossaplatz eine Fla­sche gegen den hin­te­ren Wagen der war­ten­den Stadt­bahn gewor­fen und uner­kannt geflüch­tet sein. Durch den Wurf zer­brach eine Schei­be der Bahn und beschä­dig­te eine weitere.

Zeu­gen mel­de­ten dem Bahn­fah­rer, dass ein Fahr­gast dadurch ver­letzt wor­den sein soll­te. Noch vor dem Ein­tref­fen der alar­mier­ten Poli­zis­ten ent­fern­te sich die­ser jedoch. Das Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at 4 ermit­telt wegen dem gefähr­li­chen Ein­griff in den Bahn­ver­kehr und gefähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung. Sach­dien­li­che Hin­wei­se wer­den unter Tel.-Nr. 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de ent­ge­gen genommen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.