Köln: Unbe­kann­ter Täter raubt 83-jäh­ri­ge Senio­rin in Ost­heim aus

Buchheimer Weg - KVB-Haltestelle - Frankfurter Straße Ecke Gernsheimer Straße - Köln-OstheimFoto: KVB-Haltestelle "Buchheimer Weg" an der Frankfurter Straße/Gernsheimer Straße (Köln-Ostheim)

Ein bis­her unbe­kann­ter Täter hat eine 83-jäh­ri­ge Senio­rin über­fal­len. Sie wur­de vom Dieb im Trep­pen­haus nach einem Taschen­tuch gefragt, wur­de dar­auf­hin ange­grif­fen und überfallen.

In Köln-Ost­heim hat am Sams­tag­mit­tag ein bis­lang unbe­kann­ter Täter eine Senio­rin mit Rol­la­tor von über­fal­len. Die Poli­zei sucht drin­gend Zeu­gen. Die Rent­ne­rin war gegen 11:30 Uhr nach einem Ein­kauf am Wie­ner Platz gera­de wie­der an ihrem Zuhau­se an der Frank­fur­ter Straße/Ecke Gerns­hei­mer Stra­ße ein­ge­trof­fen, als sie der Täter im Haus­flur nach einem Taschen­tuch frag­te. In dem Moment, als die Dame hilfs­be­reit in ihre Hand­ta­sche griff, schups­te der Angrei­fer sie zu Boden. Er hol­te das Porte­mon­naie der Frau aus der Tasche und flüch­te­te. Die Rent­ne­rin ver­letz­te sich bei dem Sturz am Ellenbogen.

„Der Mann muss das Trep­pen­haus mit mir zusam­men betre­ten haben, ich habe ihn hier vor­her noch nie gese­hen”, sag­te die Geschä­dig­te bei der Anzei­gen­auf­nah­me. Laut der Senio­rin ist der ver­mut­lich deut­sche und jugend­lich wir­ken­de Angrei­fer unter 20 Jah­re alt. Er sprach ohne Akzent.

Der­zeit über­prü­fen die Ermitt­ler des Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­ats 14 Zusam­men­hän­ge zu ähn­li­chen Taten. Hin­wei­se an die Poli­zei tele­fo­nisch unter 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.