Köln: Unbekannter Taxifahrer beschädigt Bus-Fensterscheibe

Bus - Absperrung - Band - Fahrerseite - Corona - 2020Foto: Abstandsmarkierung im Bus aufgrund des Coronavirus, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Polizei Köln sucht einen Taxi-Fahrer, der Fensterscheibe eines Busses mit einem derzeit noch unbekannten Gegenstand beschädigt zu haben.

Gegen 19.45 Uhr steuerte der Fahrer seinen Bus über die Ulrichgasse in Richtung Vorgebirgsstraße. In Höhe der Kreuzung „Am Vorgebirgstor“ soll der 52-Jährige den sehr langsam vor ihm fahrenden Taxi-Fahrer bemerkt haben. Mit der Lichthupe habe er ihm ein Zeichen zum Weiterfahren geben wollen. Darauf habe der Unbekannte sein Fenster geöffnet und wild mit seinen Händen gestikuliert. Kurze Zeit später hörte der Busfahrer ein Knallgeräusch, blickte sich um und sah im vorderen Bereich des Busses die gesplitterte Fensterscheibe.

Der Unbekannte soll eine Glatze haben und unmittelbar nach der Tat mit seinem Taxi in den Gottesweg abgebogen sein. Hinweise zu dem Gesuchten nehmen die Ermittler des Verkehrskommissariats 4 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.

Deine Spende für unabhängigen Journalismus: Unterstütze uns dabei!