Köln: Ver­kehrs­un­fall mit sechs Betei­lig­ten in Lärmschutztunnel

Baustelle - Absicherung - Planke - Straße - AutobahnFoto: Sicht auf Baustellenabsicherungen auf einer Autobahn, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Bei einem Auf­fahr­un­fall im Lärm­schutz­tun­nel der Auto­bahn 1 bei Köln-Löve­nich sind vier Auto­fah­rer leicht ver­letzt worden.

Der der­zeit noch nicht iden­ti­fi­zier­te Bei­fah­rer eines VW Golf erlitt schwe­re Ver­let­zun­gen. Nach bis­he­ri­gen Ermitt­lun­gen soll ein 54 Jah­re alter Last­wa­gen­fah­rer gegen 10 Uhr in Rich­tung Kreuz West vier Autos und einen Last­wa­gen auf­ein­an­der gescho­ben haben und mit sei­nem Sat­tel­zug gegen die lin­ke Tun­nel­wand gefah­ren sein. Da Anhalts­punk­te für einen tech­ni­schen Defekt vor­la­gen, stell­ten Poli­zis­ten das Fahr­zeug sicher.

Ret­tungs­kräf­te brach­ten die Ver­letz­ten in Kran­ken­häu­ser. Ein zwi­schen­zeit­lich auf der Auto­bahn gelan­de­ter Ret­tungs­hub­schrau­ber kam nicht zum Ein­satz. Durch die Unfall­auf­nah­me und die Ber­gungs­ar­bei­ten kommt es aktu­ell zu Sperrungen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.