Köln: Versuchter Einbruch in Juweliergeschäft in der Innenstadt

WDR Funkhaus - Wallrafplatz - Kölner Dom - InnenstadtFoto: WDR Funkhaus Wallrafplatz Ecke An der Rechtschule/Unter Fettenhennen

In der Kölner Innenstadt hatten zwei Reisende versucht gehabt, ein Juweliergeschäft auszurauben. Anwohner und weitere Personen riefen anschließend die Polizei.

Am frühen Montagmorgen haben Polizisten zwei reisende Litauer nach einem Einbruchsversuch bei einem Juwelier in der Kölner Innenstadt festgenommen. Nach Zeugenaussagen hatten die beiden Männer vergeblich mit Vorschlaghämmern auf die Glaseingangstür eines Juweliers eingeschlagen.

Durch den Krach holten sie gegen 02:30 Uhr einen Anwohner aus dem Schlaf. Mitarbeiter des WDR informierten ebenfalls die Polizei über dumpfe Schlaggeräusche, die von der Breite Straße durch die Nacht schallten. Auch zur Ursache konnten die Zeugen Angaben machen.

Der Krach ging von zwei Männern aus, die die Eingangstür des Juweliers bearbeiteten, dann aber aufgaben und in Richtung Verwaltungsgericht weggingen. Dort stellten Polizisten die Männer und fanden auf dem Weg zurück zum Tatort die beiden Hämmer hinter einem Bauzaun.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.