Köln: Vortrag über die Schließung der alten Universität zu Köln

Historisches Archiv - Stadt Köln - Heumarkt - Köln-Innenstadt/Altstadt-SüdFoto: Sicht auf das Historisches Archiv am Heumarkt (Köln-Innenstadt)

Im Historischen Archiv wird ein Vortrag über die Schließung der alten Universität zu Köln durch die französische Regierung 1798 von der Historikerin Christiane Hoffrath gehalten.

Im Lesesaal des Historischen Archivs (Heumarkt 14, Köln-Innenstadt) referiert die Historikerin und Leiterin des Referats “Historische Bestände und Sammlungen, Bestandserhaltung und Digitalisierung” der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Christiane Hoffrath am kommenden Dienstag um 18 Uhr über die Schließung der alten Universität zu Köln durch die französische Regierung 1798.

Anzeige

Anhand zeitgenössischer Einblattdrucke und Dokumente aus den Beständen der Universitäts- und Stadtbibliothek führt Christiane Hoffrath die Zuhörerinnen und Zuhörer durch dieses bedeutende Ereignis in der Kölner Universitätsgeschichte, das letztlich ursächlich für die Neueröffnung 1919 war, dessen 100. Jahrestag die Universität zu Köln und viele weitere Institutionen in und um Köln in diesem Jahr feiern.

Der Vortrag findet im Rahmen der Ausstellung “ParallelUNIversum?! Köln und seine Universität seit 1919” statt, die noch bis zum 10. November im Ausstellungsraum des Historischen Archivs zu sehen ist. Sie wird vor und nach dem Vortrag geöffnet sein. Der Eintritt ist frei.

Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.