Köln: Wett­be­werb­li­cher Dia­log für Kreuz­feld Anfang Juni

Balkone - Wohnhaus - Fenster - Balkon - HausFoto: Sicht auf ein Wohnhaus mit Balkone, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Das Stadt­pla­nungs­amt star­tet mit dem Wett­be­werb­li­chen Dia­log für die wei­te­re Ent­wick­lung des neu­en Stadt­teils Köln-Kreuzfeld.

Neben der Vor­stel­lung der sechs Pla­nungs­teams, die den Wett­be­werb­li­chen Dia­log Land Stadt+feld beglei­ten, wer­den auch die Ergeb­nis­se der digi­ta­len Safa­ri vom April die­ses Jah­res präsentiert.

Inter­es­sier­te Bür­ger kön­nen an der Auf­takt­ver­an­stal­tung teil­neh­men. Auf­grund der COVID-19-Pan­de­mie fin­det die Ver­an­stal­tung online statt. Teil­neh­men­de sind herz­lich ein­ge­la­den, sich an der Live-Über­tra­gung zum Auf­takt des Wett­be­werb­li­chen Dia­logs zuzu­schal­ten und sich via Chats aktiv zu betei­li­gen. Die Ver­an­stal­tung wird mit einer Live-Unter­ti­te­lung begleitet.

Der Auf­takt­ver­an­stal­tung zum Wett­be­werb­li­chen Dia­log sind Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen im Dezem­ber 2020 sowie im März 2021 vorausgegangen.

Die Ent­wick­lung des neu­en Stadt­teils ver­läuft in vier Ver­fah­rens­schrit­ten. Inner­halb des städ­te­bau­li­chen Pla­nungs­pro­zes­ses wird der Wett­be­werb­li­che Dia­log durch­ge­führt. Mit dem Wett­be­werb­li­chen Auf­takt am 07. Juni 2021 wer­den die sechs Pla­nungs­teams vor­ge­stellt, die die Ent­wür­fe für einen Rah­men­plan für Kreuz­feld erar­bei­ten wer­den. Inner­halb von Fra­ge­run­den im Rah­men der Ver­an­stal­tung kön­nen Bür­ger ihre Hin­wei­se, Wün­sche, Anre­gun­gen und Fra­gen an die Teams stel­len. Die Ergeb­nis­se aus der vor eini­gen Wochen statt­ge­fun­de­nen Betei­li­gungs­ak­ti­on Digi­ta­le Safa­ri wer­den eben­so in der Ver­an­stal­tung vor­ge­stellt, auch gibt es einen Aus­blick auf die wei­te­ren Pla­nungs­schrit­te und das gesam­te Betei­li­gungs­ver­fah­ren. Die Ver­wal­tung, exter­ne Fach­leu­te sowie Ver­tre­ter der Poli­tik wer­den in der digi­ta­len Ver­an­stal­tung die wesent­li­chen Pla­nungs­auf­ga­ben bezie­hungs­wei­se Zie­le des Pro­jek­tes dar­stel­len. Die Mode­ra­ti­on über­nimmt das beauf­trag­te Büro Urban Catalist.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.