Köln: Wettbewerblicher Dialog für Kreuzfeld Anfang Juni

Balkone - Wohnhaus - Fenster - Balkon - HausFoto: Sicht auf ein Wohnhaus mit Balkone, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Das Stadtplanungsamt startet mit dem Wettbewerblichen Dialog für die weitere Entwicklung des neuen Stadtteils Köln-Kreuzfeld.

Neben der Vorstellung der sechs Planungsteams, die den Wettbewerblichen Dialog Land Stadt+feld begleiten, werden auch die Ergebnisse der digitalen Safari vom April dieses Jahres präsentiert.

Interessierte Bürger können an der Auftaktveranstaltung teilnehmen. Aufgrund der COVID-19-Pandemie findet die Veranstaltung online statt. Teilnehmende sind herzlich eingeladen, sich an der Live-Übertragung zum Auftakt des Wettbewerblichen Dialogs zuzuschalten und sich via Chats aktiv zu beteiligen. Die Veranstaltung wird mit einer Live-Untertitelung begleitet.

Der Auftaktveranstaltung zum Wettbewerblichen Dialog sind Informationsveranstaltungen im Dezember 2020 sowie im März 2021 vorausgegangen.

Die Entwicklung des neuen Stadtteils verläuft in vier Verfahrensschritten. Innerhalb des städtebaulichen Planungsprozesses wird der Wettbewerbliche Dialog durchgeführt. Mit dem Wettbewerblichen Auftakt am 07. Juni 2021 werden die sechs Planungsteams vorgestellt, die die Entwürfe für einen Rahmenplan für Kreuzfeld erarbeiten werden. Innerhalb von Fragerunden im Rahmen der Veranstaltung können Bürger ihre Hinweise, Wünsche, Anregungen und Fragen an die Teams stellen. Die Ergebnisse aus der vor einigen Wochen stattgefundenen Beteiligungsaktion Digitale Safari werden ebenso in der Veranstaltung vorgestellt, auch gibt es einen Ausblick auf die weiteren Planungsschritte und das gesamte Beteiligungsverfahren. Die Verwaltung, externe Fachleute sowie Vertreter der Politik werden in der digitalen Veranstaltung die wesentlichen Planungsaufgaben beziehungsweise Ziele des Projektes darstellen. Die Moderation übernimmt das beauftragte Büro Urban Catalist.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.