Köln: Wohn­haus in Buch­heim nach Explo­si­on völ­lig zerstört

Bauarbeiter - Mann - Schutzanzug - Helm - Baustelle Foto: Bauarbeiter mit Schutzkleidung auf einer Baustelle, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Am Mitt­woch­mit­tag haben gleich meh­re­re Zeu­gen die Feu­er­wehr Köln und die Poli­zei Köln über eine Explo­si­on eines Wohn­hau­ses im Köl­ner Stadt­teil Buch­heim infor­miert.

Am Mitt­woch ist ein Rei­hen­haus im Stadt­teil Buch­heim durch eine Explo­si­on kom­plett zer­stört wor­den. Anwoh­ner der Wich­hei­mer Stra­ße hat­ten gegen 13:30 Uhr den Not­ruf gewählt und eine Erschüt­te­rung gemeldet.

Nach einem lau­ten Knall sei­en Tei­le eines Hau­ses über die Stra­ße und auch auf umlie­gen­de Fahr­zeu­ge und Häu­ser geflo­gen, die Stra­ße sei stark ver­raucht. Die Ursa­che für die Explo­si­on ist bis­lang noch unklar. Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen aufgenommen.